Dot Font

Schriftentwicklung

Dot Font

Konstruktion einer auf einem Raster beruhenden Schrift, bestehend aus drei Schnitten: Dot Circle, Dot Solid und Dot Square


Dot Circle ist ein auf einem Raster beruhender Font. Die horizontalen und vertikalen Balken sind jeweils aus drei Dots aufgebaut. Obwohl die Konstruktion des Fonts auf strenger Geometrie basiert, bestimmt jede Entscheidung über den Charakter der Schrift. Die einzelnen Buchstaben können dabei eigenwillige Merkmale aufweisen. Die historische Vorlage dieses Schnittes wurde bereits zur Jahrhundertwende als „Eyecatcher“ verwendet: Glühlampen aneinandergereiht zu Leuchtreklame. 

Dot Circle
Dot Solid

Aus Dot Circle geht der Schriftschnitt Dot Solid und Dot Square hervor. Jedem Schnitt ist eine bestimmte Funktion zuzuweisen. Während Dot Circle als Displayschrift fungiert, eignet sich die gefüllte Variante der Schrift, Dot Solid, als Fließtextschrift. Der kräftige und markante Charakter der Solid findet Verwendung in Magazinen oder auf Covern. Die Familie des Dot Fonts kann nach Bedarf mit jedem weiteren Symbol erweitert werden. Die Schrift wurde als vollständiges Latin-1 Character-Set ausgebaut.

Dot Solid Konstruktion
Dot Circle Charset
Plakat 3
Plakat 4

Im Zuge der teilweise programmatisch erstellten Schrift, entstand eine Plakatreihe mit generativem Design. Die Grafik basiert auf nur einigen wenigen Zeilen Postscript Code und nutzt als Berechnungsbasis die irrationale Zahl der Wurzel aus 2.