Mythos Beethoven - Mythomat

Interaktive Ausstellungsobjekte

Mythos Beethoven

Entwicklung interaktiver Ausstellungsobjekte und Webversionen: „Mythomat“, „Remix“, „Timeline“ und Hörstationen, die den Mythos Ludwig van Beethoven "erlebbar" machen.


Wie findet man den "richtigen Ton" für diese Ausstellung?

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven beschäftigt sich die Ausstellung „Mythos Beethoven“ im Kaiserhaus Baden mit dem faszinierenden Mythos des weltberühmten Komponisten und wie dieser sich über die Jahrhunderte hindurch verändert hat. 

Wir wurden eingeladen die interaktiven Installationen der Ausstellung zu entwickeln.

Remix-Console

Interaktiver Touchscreen

„Remix Ludwig“: Interaktiver Touchscreen, mit dem Besucher*innen vier Beethoven-„Hits“ neu instrumentieren, mit Beats unterlegen und das Ergebnis in sozialen Netzwerken teilen können.

Mythos Beethoven - Mythomat
Mythos Beethoven - Mythomat
Mythos Beethoven - Mythomat

Design Beethoven!

„Der Mythomat“: Aus einer Vielzahl von statischen und Bewegtbild-Texturen können sich Besucher*innen ihre eigene Beethoven-Büste erstellen. Die interaktive Anwendung rendert ein 3D-Modell mit der ausgewählten Textur in Echtzeit.

Die eigene Kreation kann von den Besucher*innen über QR-Codes heruntergeladen und digital geteilt werden.

Timeline Beethoven

Interaktive Timeline

Eine interaktive "Timeline" macht die Geschichte von Ludwig van Beethoven zu einem eindrucksvollen Erlebnis. 

Hörstationen

Hörstationen mit Sensoren

9 Hörstationen mit Kompositionen von Ludwig van Beethoven: Sensoren erkennen neue Besucher*innen und spielen seine Meisterwerke automatisch ab.